Menü

Login

Aktuelle Version

Forum > Kassengesetz 2020 - Tod des Cateringmoduls? *

DOTLAN Intranet / Portal >> Allgemeines > Kassengesetz 2020 - Tod des Cateringmoduls?
Antwort erstellen
Autor Thema: Kassengesetz 2020 - Tod des Cateringmoduls?
Thanquol
02.01.2020 um 21:54 QuoteProfileSend PM
NEW

Clan: Gamers' Congress
Postings: 123

Grüß euch,

schauen wir mal obs noch aktive User gibt :)

Sehe ich das zu schwarz, oder ist das aktuelle Kassengesetz ab 1.1. bzw. ab 1.9. der Tod des Cateringmoduls?
Im Prinzip ist es ja eine digitale Kasse!

Code:
Folgende Angaben muss ein Kassenbeleg zwingend enthalten:

Name und Anschrift des Geschäftes
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer (USt-ID)
Warenbeschreibung
Preis der Ware (im Einzelhandel Bruttopreis, ansonsten Netto-Warenwert)
separate Umsatzsteuerausweisung nach MwSt.-Satz 7 % bzw. 19 %)
Datum und Uhrzeit
ggf. auch Name des Verkäufers
Den jeweiligen Mehrwertsteuersatz erkennt man an einer zusätzlichen Ziffer oder einem 
Buchstaben hinter dem Preis der Ware (1 oder 2 bzw. A oder B für 19 oder 7 %).

Quelle
d.h.
ab 1.1.2020 besteht BonAusgabepflicht - kann auch digital erfolgen, damit könnte man die notwendigen Angaben auf ein PDF packen und dem User zustellen, relativ einfach zu erledigen.


Code:
Durch das sog. Kassengesetz vom 28.12.2016 (BGBl I 2016, 3152) wurden weitere 
verschärfende Bestimmungen aufgenommen. Ab 2018 ist mit der Kassennachschau eine weitere 
Spontanprüfung der Finanzbehörden möglich, die auch unangekündigt erfolgen kann.

Darüber hinaus müssen elektronische Kassensysteme ab dem 01.01.2020 mit einer 
zertifizierten Technischen Sicherheitseinrichtung (TSE) versehen werden.

Quelle

aber:
ab 1.9.2020 müssen alle Kassen zwingend zertifiziert und mittels TSE gesichert sein -> Ich behaupte mal das ist für unsre Community nicht stemmbar.


Wie seht ihr denn das Problem?

Danke,
Tanke

 
[ Antwort erstellen ]